Single View

01.03.2017 17:43

Nachwuchsgruppe "Linked Open Dictionaries" wird weiter gefördert

Das mit CEDIFOR assoziierte Projekt LiODi unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Chiarcos wird bis 2020 vom BMBF gefördert

Das BMBF hat die Förderung der mit CEDIFOR assoziierten Nachwuchsgruppe LiODi an der Goethe-Universität unter Leitung von Prof. Dr. Christian Chiarcos und Dr. Monika Rind-Pawlowski bis 2020 verlängert. Im Zentrum stehen Weiterentwicklung und Nutzung einer komparativ-lexikographischen Werkbank, die ermöglicht, durch Linked Data die Konsultation von Wörterbüchern zu automatisieren und für vorhandene Datenbanken neue Analysefunktionalitäten bereitzustellen. Die Werkbank ermöglicht Geisteswissenschaftlern, mit unterschiedlichen Suchaspekten (Form, Bedeutung, Gebrauch) einheitlich auf diese Datenbanken zuzugreifen, ihre Inhalte strukturiert zu erfassen und zu präsentieren. Sie soll insbesondere zur Erforschung von Lautwandelprozessen, Sprachkontakt und Begriffsgeschichte auf Grundlage heterogener Wörterbücher sowie zur Identifikation lautähnlicher Formen eingesetzt werden.




Related news:


Category:
CEDIFOR Homepage



A A A | Drucken Print | Impressum Impressum | Sitemap Sitemap | Kontakt Contact | Webseitenanalyse: Mehr Informationen
zum Seitenanfangzum Seitenanfang