Machine Translation and Automated Analysis of Cuneiform Languages

Machine Translation and Automated Analysis of Cuneiform Languages

Anbindung: Goethe-Universität Frankfurt

Assoziiert seit: Februar 2018

CEDIFOR Projektbeteiligte

CEDIFOR Partner:

Kurzbeschreibung

Im laten Mesopotamien, Geburtsort der Schrift, wurden Keilschrifttafeln, die heute nur von einer handvoll Experten gelesen werden können, massenhaft produziert. Das Studium dieser Tafeln ist daher für jeden Einzelnen Wissenschaftler so überwältigend zeitintensiv, dass die meisten davon nie übersetzt wurden und ihre Inhalte Historikern auch anderer Felder nicht zugänglich sind. In diesem Projekt werden neuartige informatische Methoden entwickelt und auf 67 000 hochstandardisierte administrative Dokumente aus Südmesopotamien des 21. vorchristlichen Jahrhunderts angewendet. Durch die Automatisierung der grundlegenden, aber zugleich höchst arbeitsintensiven Prozesse werden den Forschern Freiräume zur Forschung geschaffen. Die Werkzeuge, die wir entwickeln werden, kombinieren maschinelles Lernen, statistische und neuronale maschinelle Übersetzung und mögen im Weiteren auf andere antike Sprachen angewandt werden. Gleichzeitig werden die Übersetzungen selbst, die historischen, sozio-historischen und ökonomischen Daten über das Internet öffentlich zugänglich gemacht.

Source and further information: www.acoli.informatik.uni-frankfurt.de

Projektergebnisse

folgen.